Design lehren

Design braucht Kontroverse, Diskurse, Auseinandersetzung mit Details und dem großen Ganzen – und frischen Wind. Jakob Gleisberg und Hendrik Möller unterrichten an verschiedenen Gestaltungsfachschulen und Hochschulen in Deutschland und China. So kommen immer wieder neue Impulse von jungen Auszubildenen und Studierenden zurück, wir bleiben in enger Verbindung zu Genrationen Y und Z. Wir fördern Engagement und Experimentierfreudigkeit von werdenden Designern, die die gesamte Breite der visuellen Kommunikation kennenlernen sollen.

Gleisberg unterrichtet Plakatgestaltung und reizt dabei dieses klassische Kommunikationmittel aus. Mit Bild-Text–Mechaniken, Botschaften, Angemessenheiten und unter Einsatz der kompositorischen Grundregeln vermittelt er den Zusammenhang von Denken, Gestalten und Kommunizieren.

Möller lehrt zum einen auf grundlegende und zum anderen auf experimentelle Weise Corporate Design. Mit kühler Systematik lässt er komplexe Markenidentitäten analysieren und in Kurzübungen und Semesterprojekten beleben. Mit großem Realitätsbezug erleben die Auszubildenen und Studierende die Facetten des Brandings und erlernen ihren persönlichen Zugang zur Entwicklung von Marken.

Zeitraum: seit 2012
Kunde: Designschule Leipzig, Makromedia Akademie Leipzig, HSB Akademie, Beijing Normal University Zhuhai (China), Zhejiang Wanli University Ningbo (China)
Branche: Lehre

Projektfakten

Zeitraum: seit 2012
Akademien/Hochschulen: Designschule Leipzig, Makromedia Akademie Leipzig, HSB Akademie, Beijing Normal University Zhuhai (China), Zhejiang Wanli University, Ningbo (China)
Bereich: Lehre
Beteiligte: Jakob Gleisberg, Hendrik Möller