Junges Bistum Görlitz

Hintergrund

Das neuentwickelte Nachrichten- und Angebotsportal für junge Katholiken im Bistum Görlitz zeigt erstmalig in einem vereintem Auftritt die gemeinsamen Angebote der Jugendseelsorge im Bistums Görlitz und des Bundes der katholischen Jugend Sachsen/Brandenburg (BDKJ).
Ko-Existenz zweier Marken mit eigenen Erscheinungsbildern in einem Portal.

Ko-Existenz zweiter Marken in einem Portal.

Konzeption

»Junges Bistum Görlitz« spricht nun die Nutzergruppe direkt an und löst die beiden bisherigen Domains ab, welche zum gleichem Content führten. Dadurch sind Seitenbesucher nicht mehr irritiert und Einschränkungen von Suchmaschinen durch Dublicate content aus dem Weg geräumt. 
Beide Organisationen besitzen eigene Erscheinungsbildern und wollen gemeinsam gleichberechtigt auftreten. Kollaborat klärte die Ko-Exsistenz beider Marken durch den Einsatz von Typografie, Farbwelt und Gestaltungselementen beider Erscheinungsbilder und verhinderte einen bunten Markenmix auf der Webseite. Ein deutliches Profil mit einer visuell klaren und jugendlichen Sprache ist das Ergebnis.

Design

Eine gestalterische Herausforderung bestand darin, eine gute Balance aus jungendlicher Frische und der nötigen Ernsthaftigkeit gegenüber den Förderern der Jugendarbeit zu finden. Es wurde ein Weg gefunden, der den Anspruch der Organisationen und dem Geschmack der Zielgruppe gerecht wird.

Um den Nutzen für den Besucher des Nachrichten- und Angebotsportal zu erhöhen, wird die Funktion der Anmeldung zu Veranstaltungen ganz unkompliziert online ermöglicht. Es können Termine direkt in digitale Kalender gespeichert werden, Terminvorschläge werden durch die Besucher selbst eingepflegt und mittels Kartenansicht werden Kontakte zu Ansprechpartnern auf Bistums-, Dekanats- und Pfarrebene gefunden. Diese Optionen reduzieren den Verwaltungsaufwand und lassen dem kleinen Team mehr Zeit für die Arbeit mit den Jugendlichen.

Verschiedene Einstiegsmöglichkeiten sowie Inhalte, die sich nach Zielgruppe bündeln bzw. nach Informationsart filtern lassen, verdeutlichen den Ansatz des User-zentrierten Designs.

Projekfakten

Zeitraum: April – Dezember 2014


Kunde: Jugendseelsorge und BDKJ im Bistum Görlitz, Cottbus


Branche: Religiöse Bildung


Aufgabe: Konzeption und Neugestaltung der Webseite, Verbesserung des Usability, Organisation eines Wettbewerbes zur Integration der Jugendlichen in den Entstehungsprozess, Icons, interaktive Karten

Beteiligte: Jakob Gleisberg, Jessica Chau

www.junges-bistum-goerlitz.de

Foto Header: raw pixel. com